Karriereplanung

Was ist ein Karriereplan?

Ein Karriereplan gleicht einem Reiseplan. Zunächst müssen Sie sich entscheiden, wohin Sie gehen möchten. Wenn Sie zum Beispiel nach Berlin oder Kapstadt möchten, müssen Sie wissen, wo sie sich befinden und dann herausfinden, wie Sie dorthin gelangen können. Was genau brauchen Sie, um Ihr Ziel zu erreichen? Was sind die Hürden auf Ihrem Weg und wie können Sie sie umgehen oder überwinden?

Was, wenn Sie nicht wissen, wohin Sie gehen möchten?

Die meisten Menschen haben keine Ahnung, was sie mit ihrem Leben machen wollen. Eine Karriereplanung verwendet bewährte Interventionstechniken, um Menschen zu helfen herauszufinden, was ihnen wichtig ist, und einen Weg zu finden, wie sie diese erreichen können.

Was passiert, wenn Sie keinen Plan haben?

Manche Menschen erreichen ihre Ziele, ohne irgendwelche Pläne gehabt zu haben. Dies ist eine extrem kleine und seltene Minderheit. Für die meisten Menschen funktioniert das so nicht. Ohne einen Plan verschwenden die meisten Menschen eine Menge Zeit damit, beliebige Dinge zu tun, die ihnen überhaupt nicht helfen, ihre Ziele zu erreichen. Dies führt oft zu Frustration und Erschöpfung und schließlich zu einem sehr unglücklichen und unzufriedenen Leben.

Ein schlechter Plan ist besser als kein Plan

So verrückt das klingen mag, es ist besser, einen schrecklichen Plan zu haben, als gar keinen Plan. Dies liegt daran, dass ein schlechter Plan Ihnen eine Chance gibt, Feedback zu bekommen. Sie lernen, was funktioniert und was nicht. Ohne einen Plan könnte man denselben Fehler immer und immer wieder machen und nichts daraus lernen.

Kontakt

SPRECHSTUNDEN

Montag-Freitag: 9.00-13.00

Montag: 15.00-16.00

Donnerstag: 14.00-16.00

Buchungsanfrage schicken/Send a booking request

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Career  Coach/Karriere Beraterin

Caroline Jakob, Master in Berufs- und organisationsbezogene Beratungswissenschaft, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Caroline Jakob, Master in Berufs- und organisationsbezogene Beratungswissenschaft, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg